Logo_04

Ich bin diesen Weg gegangen, ich bin jenen Weg gegangen,
dann bin ich meinen Weg gegangen.

Chinesische Weisheit

Ich bin diesen Weg gegangen,
ich bin jenen Weg gegangen,
dann bin ich meinen Weg gegangen.

Chinesische Weisheit

See_schmal

NaturCoaching

Manchmal darf man verschiedene Wege gehen, um zu erkennen, welcher der eigene ist. Manche sind beschwerlich, manche sind leicht. Ziel sollte immer sein, Stille in sich zu finden, den eigenen Plan zu leben und seiner Intuition zu folgen.
Das persönliche Glück ist das Resultat, wenn man all das lebt und authentisch bleibt.
Ich möchte dich gerne einladen, deine Authentizität, deine Ressourcen und deine Intuition gemeinsam zu erwecken, um deinen persönlichen Weg und das dazugehörige Glück zu finden.

Wann bist du bei mir richtig?

Wenn du…
… deine Persönlichkeit weiterentwickeln möchtest
… an einem Scheideweg in deinem Leben stehst
… Stress und Burn-out vorbeugen möchtest
… dich privat oder beruflich verändern möchtest

Wie läuft NaturCoaching ab?

Die Natur nimmt jeden an, so wie er ist. Das heißt, dass es außer deiner Offenheit für deinen Prozess, die Natur und dem Vertrauen, dass alle Lösungen in dir liegen, keine Voraussetzungen gibt. Die Strecken für das NaturCoaching können individuell angepasst werden, so dass man mit jedem Konditionslevel und selbst im Rollstuhl ein NaturCoaching wahrnehmen kann. Wichtig ist hierbei natürlich eine gute vorherige Absprache.

Den größten Wirkfaktor beim NaturCoaching stellt natürlich in erster Linie die Natur als Spiegel, Begleiter und Inspiration dar. Meine Aufgabe ist es, dir die Natur durch feine Impulse näher zu bringen, damit du ihre Botschaften auch hören kannst.

Warum NaturCoaching?

Die Weltgesundheitsorganisation hat Kurzsichtigkeit zu einem globalen Gesundheitsproblem erklärt. Durch mehrere Studien, vor allem in China hat man herausgefunden, dass Kinder weniger an Kurzsichtigkeit leiden, je mehr Zeit sie an der frischen Luft und insbesondere im Sonnenlicht verbringen. Das ist nur ein Beispiel für die Entfremdung der Menschen von der Natur und deren Auswirkung auf unsere Gesundheit. Dabei helfen schon 15 Minuten Bewegung an der frischen Luft, um den Puls zu entschleunigen, den Blutdruck zu senken und Glückshormone zu produzieren.

All dies unterstützt den Weg eigene Lösungen und Erkenntnisse zu finden. Die Natur stellt hier den perfekten Begleiter dar.

Natur…
… hilft dabei, intuitive Lösungen zu finden
… regt deine Kreativität an
… senkt den Blutdruck, den Stresshormonspiegel und den Puls
… nimmt dich so an, wie du bist
… stellt keine Erwartungen an dich
… ist frei von Einflüssen wie Stress und Druck
… gibt dir ein tiefes Gefühl von Zufriedenheit
… gibt dir Abstand zum Alltag

Organisatorisches

Um das NaturCoaching wahrnehmen zu können, bedarf es einer vorherigen Absprache per Email oder Telefon. Dabei soll zunächst geklärt werden, um welches Thema es sich im Coaching drehen soll. Des Weiteren muss deine Mobilität und Kondition besprochen werden, um die geeignete Strecke für dich fest zu legen. Es geht beim NaturCoaching natürlich nicht darum Berge zu erklimmen, jedoch ist z.B. nicht jede Strecke für Menschen mit einer eingeschränkten Mobilität geeignet. Nachdem ein erster Kontakt stattgefunden hat und ein Termin vereinbart wurde, schicke ich dir eine Email mit allen nötigen Details zu.
Ich möchte in meinem Coaching natürlich versuchen, so individuell wie möglich auf dich und deine Bedürfnisse einzugehen. Die Strecken, welche im Folgenden genannt werden, müssen daher nicht unbedingt ausgewählt werden. Wenn es einen Wald oder einen Ort gibt, den du besonders gerne magst und dich dort wohlfühlst, können wir uns auch gerne nach vorheriger Absprache dort treffen.
Die Dauer des Coachings wird ebenfalls zuvor festgelegt. In der Regel dauert ein Coaching zwischen 90 und 120 Minuten, kann jedoch je nach Tragweite des Themas auch verlängert werden, bzw. auf mehrere Sitzungen aufgeteilt werden. Dies erfolgt natürlich immer in vorheriger Absprache.

Weißhauswald, Trier, (geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität), gut mit dem Bus erreichbar
Mattheiser Wald, Trier, (geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität), mit dem Bus erreichbar

mehr Infos zu den Strecken

Ruwer_001_schmal

Sanftes Hatha Yoga

“Ich atme ein. Und komme zur Ruhe. Ich atme aus. Und lächle. Heimgekehrt in das Jetzt wird dieser Moment ein Wunder.”
Thich Nhat Hahn

Yoga ist als ganzheitliches System, welches Körper und Seele vereint, ideal geeignet, um Stress abzubauen und zur inneren Ruhe zu finden. In einer Zeit, in der Leistungsbereitschaft und Effektivität im Vordergrund stehen, wird es immer wichtiger, sich Auszeiten zu nehmen und nach innen zu lauschen.
In meinen Yogastunden steht für mich die korrekte Anleitung der Asanas genauso im Vordergrund, wie die Individualität jedes Teilnehmers. Jeder geht nur so weit, wie seine persönliche Grenze es zulässt. Die Asanas werden langsam und bedacht ausgeführt, können jedoch auch fordernd sein, weswegen die Stunden für Einsteiger, aber auch für Geübte geeignet sind. Ergänzt werden die Asanas durch Atemübungen, Meditation und Entspannung.

Yoga ist keine Therapie, sondern wirkt präventiv. Daher ist es wichtig, die Teilnahme am Yogakurs bei gesundheitlichen Einschränkung zuvor mit dem Haus-/Facharzt zu besprechen.

Waldweg_2500-schmal

Mein Weg

1984 geboren, wuchs ich mit meiner Familie in der Nähe des schönen Pfälzerwaldes auf. Schon früh konnte ich mich für Natur und Tiere begeistern und hatte das große Glück, meine Kindheit auch damit ausfüllen zu dürfen. Auf Bäume zu klettern, Holz zu schnitzen und Hütten aus Stöcken und Gras zu bauen waren meine Lieblingsbeschäftigungen. Meine Tierliebe konnte ich in der nahegelegenen Gärtnerei ausleben, da es dort neben den Pflanzen auch unzählige Katzen, Hunde, Vögel und Schildkröten gab.
Ich glaube, dass diese Nähe zur Natur mir damals schon viel Kraft gab, um kommende emotionale Tiefphasen auszuhalten.
Leider verlor ich aufgrund persönlicher Schicksalsschläge eine Zeit lang diese Nähe zur Natur und musste mich vermehrt um die Familie und meine schulische/studentische Zukunft kümmern. Ich zog zum Studium nach Trier, arbeitete viel im sozialen Bereich und absolvierte ein halbjähriges Praktikum in der Suchthilfe.

0S1A1819-3

Einige Jahre später, nachdem das Studium der Diplom-Pädagogik beendet und der erste Job in Karlsruhe als Schulsozialarbeiterin gekündigt war, kehrte ich zu meinen Wurzeln zurück und begann meine Arbeit in der Suchthilfe in Trier. Zeitgleich begann ich mit der Ausbildung zur Sozialtherapeutin Sucht, was mich ziemlich schnell zu meinen alten emotionalen Themen brachte. Ich bemerkte, dass Geschehnisse aus meiner Jugend wieder präsent wurden und ich in eine Art Sinnkrise kam. Hinzu kamen Stresssymptomatiken, welche ich nicht länger ignorieren konnte. Es wurde Zeit, Dinge aufzuarbeiten und meinen Weg zu finden.
In dieser Zeit suchte ich mir Hilfe durch Therapie, Coaching, Yoga, Meditation und die Natur. Ich arbeitete Themen auf und lernte, dass nur ich für mein Glück zuständig sein kann. Achtsamkeit hielt Einzug in mein Leben, ich fand meine innere Ruhe und die Stresssymptome wurden immer weniger.

Den besonderen Blick auf die Natur erhielt ich bei einem dreitägigen meditativen Wandern im Odenwald. Wie zuvor schon beschrieben habe ich schon immer viel Zeit in der Natur verbracht, als Kind, genauso wie als Erwachsene beim wöchentlichen ausreiten oder wandern. Das mir die Zeit in der Natur gut tut, stand für mich nie außer Frage, jedoch habe gelernt, die Natur noch bewusster zu erleben. Mir ist klar geworden, dass die Natur unsere Heimat ist und so viel zu geben hat. Die Natur hilft mir, mich zu spüren, tiefes Glück zu empfinden und den Alltag los zu lassen.
Genau das ist es, was mich dazu gebracht hat den Weg des NaturCoachings einzuschlagen und ich hoffe, dieses Gefühl weitergeben zu können!

Werdegang

  • Abgeschlossenes Studium der Diplom-Pädagogik in Trier
  • 2013-2016 Ausbildung zur Sozialtherapeutin Sucht beim Institut für psychologische Psychotherapie in Bochum
  • 2017 Ausbildung zur Entspannungspädagogin bei Gesundheitsschule Meuser in Trier
  • 2017 Ausbildung „Lizenz zum Fühlen“ bei Christine Neuner in Oberbillig
  • 2018 Ausbildung zur Meditationsleiterin bei WAY Yoga in Wiesbaden
  • 2018 Ausbildung zum systemischen Outdoor/Naturcoach bei Cotona in Mariaspring

  • Laufende Ausbildung seit März 2018 zur Yogalehrerin bei WAY Yoga in Trier